Hauswirtschaft

Zum/zur Dorfhelfer/-in in Teilzeit-Ausbildung

Der zweijährige Lehrgang findet in Zusammenarbeit mit den Dorfhelferinnenwerken und der Landwirtschaftlichen Sozialversicherung in 20 Wochenkursen schwerpunktmäßig am Schulstandort Kupferzell statt.

FlyerDer Flyer für die Vorbereitung auf die Schulfremden-prüfung steht als pdf-Datei zum Download bereit.

Anmeldung DH in Teilzeit

Das Anmeldeformular für die Vorbereitung auf die Schulfremdenprüfung steht als pdf-Datei zum Download bereit.

Anmeldung

Sie können die Anmeldung auch einsenden, wenn Ihnen noch nicht alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung stehen und diese später nachreichen.

Fachschulausbildung mit dem Abschluss

Staatlich geprüfte/-r und anerkannte/-r Dorfhelfer/-in

Hauswirtschaft, Erziehung, Betreuung und Pflege an der

Fachschule für Dorfhilfe und soziales Management

 

Aufnahmevoraussetzungen

Schulische Vorbildung

  • Hauptschulabschluss
  • Berufsschulabschluss
  • ein gleichwertiger Bildungsstand
  • Abschlussprüfung zur Hauswirtschafterin/zum Hauswirtschafter
  • mindestens ein Jahr Berufspraxis in der Hauswirtschaft
 

Dorfhelfer/-innen

  • stellen sich gerne neuen Situationen
  • lieben die Vielseitigkeit des Berufes, der den ganzen Menschen fordert
  • haben Freude daran, sich mit Kindern zu beschäftigenlernen viele Menschen kennen
 

Sie sind

  • tätig in der Familienhilfe
  • eingebunden bei Einsätzen in der Jugendhilfe
  • Präsenzkraft im Altenbereich
  • selbstständige/-r hauswirtschaftliche/-r Dienstleister/-in

Dauer der Ausbildung zum/zur Dorfhelfer/-in

Die Ausbildung erstreckt sich auf eine Dauer von zwei Jahren in Vollzeit inklusive 20 Wochen Praktika.

Den Abschluss der Ausbildung bildet eine Prüfung. Bei erfolgreich bestandener Abschlussprüfung wird die Berechtigung erlangt, die Berufsbezeichnung Staatlich geprüfte/-r und anerkannte/- Dorfhelfer/-in zu führen.

Je nach Vorbildung, Berufsziel und den besonderen persönlichen Verhältnissen ist für die Schülerinnen und Schüler der Akademie Kupferzell eine Förderung (BAföG oder AFBG) über das für den Wohnort zuständige Landratsamt möglich.

Für die Ausbildung wird kein Schulgeld erhoben. Kosten für Lehrmittel oder Lehrfahrten betragen ca. 250,00 EUR für ein Schuljahr.

Stundentafel Dorfhelfer/-in


Icon Übersicht Pflichtbereich/Wahlpflichtbereich/Praktikum

Tafel Unterrichtsstunden/Woche
Grundstufe Fachstufe
 
Pflichtbereich    
Betriebliche Kommunikation 3 3
Berufsbezogenes Englisch 2 -
Betriebswirtschaftslehre 3 3
Hauswirschaftliches Management 3 3
Versorgungsleistungen 4 3
Ernährungslehre 2 2
Pädagogik, Psychologie 3 3
Betreuungsleistungen, Sozialwesen 2 3
Gesundheitslehre, häusliche Pflege 2 2
Berufs- und Rechtskunde 2 2
Unternehmensführung in der Landwirtschaft 2 2
Hausgartenbau 2 2
Sozialmanagementarbeit - 2
Informationstechnik 1 1
Punkt
Wahlpflichtbereich    
Ethik/Religionslehre 1 1
Berufs- und Arbeitspädagogik 2 2
Punkt
Insgesamt 34 34
Punkt
Wahlbereich 4 4
Punkt
Gelenktes Praktikum 20 Schulwochen
Ambulante und staionäre Pflege 4 Schulwochen
Altenbetreuung und -pflege 2 Schulwochen
Kindergartenpädagogik 2 Schulwochen
Behindertenbetreuung 2 Schulwochen
Landwirtschaftliche Tierhaltung 2 Schulwochen
Fachpraxis bei einem Einsatzträger 8 Schulwochen
Punkt

Landwirtschaft

Landwirtschaft

Kochen

Kochen

Garten

Garten

Anschrift/Kontakt

Akademie für Landbau und Hauswirtschaft Kupferzell
Schlossstraße 1
74635 Kupferzell

Telefon: 07944 9173-0

E-Mail:
info@akademie-kupferzell.de