Dorfhelfer/-IN

Fachschule für Agrarwirtschaft Fachrichtung Hauswirtschaft Schwerpunkt Dorfhilfe und soziales Management

Dorfhelfer/-innen sind im Privathaushalt als familienunterstützende Kräfte tätig, wenn Elternteile oder pflegende Angehörige aus persönlichen Gründen verhindert sind. In landwirtschaftlichen Unternehmerhaushalten werden auch Aufgaben in der Direktvermarktung, in Garten oder Stall übernommen. Voraussetzung für die Weiterbildung zum/zur Dorfhelfer/-in sind die Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter/-in oder einem verwandten Beruf und ein Jahr Berufserfahrung oder mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung.

Die Weiterbildung zum/zur Dorfhelfer/-in findet über 2 Jahre berufsbegleitend in Blockwochen und begleitendem Online Unterricht statt.

Zugangsvoraussetzung

  • Berufsabschluss Hauswirtschafter/-in + 1 Jahr Berufspraxis (Hauswirtschaft)

oder

  • 5 Jahre Berufserfahrung

Dauer

  • Insgesamt 14 Blockwochen verteilt auf zwei Jahre

Neues Konzept ab September 2024 im Blended-Learning-Format. Online Unterricht, Blockwochen und Präsenz wechseln dabei ab.

Unterrichtsinhalt

Pflichtbereich:

  • Betriebliche Kommunikation
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Hauswirtschaftliches Management
  • Versorgungsleistungen mit Übungen
  • Ernährungslehre
  • Pädagogik, Psychologie
  • Betreuungsleistungen, Sozialwesen
  • Gesundheitslehre, häusliche Pflege
  • Berufs- und Rechtskunde
  • Unternehmensführung in der Landwirtschaft
  • Informationstechnik

Wahlpflichtbereich:

  • Kunsterziehung oder Werkerziehung
  • Ethik / Religionslehre

Praxis:

  • Kurse, z.B. LSZ, LAZBW, Landsberg
  • Praktikum
  • Praxis beim Träger
  • Facharbeit Hausgartenbau

Abschluss

  • Weiterbildung mit dem Abschluss "Staatlich geprüfte/-r und anerkannte/-r Dorfhelfer/-in"

Kontakt

Schloßstraße 1

74635 Kupferzell

E-Mail: info@alhku.de

Telefon: 07944 91730

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag 07:30 - 13:00
Dienstag 07:30 - 13:00
Mittwoch 07:30 - 13:00
Donnerstag 07:30 - 16:00
Freitag 07:30 - 12:00